become.1 Card

Wir haben gute Neuigkeiten für dich!

Dein Arbeitgeber hat mit become.1 Card für dich eine sehr flexible Lösung für den monatlichen Sachbezug eingeführt! Damit erhältst du in Zukunft Guthaben direkt auf deine eigene virtuelle oder physische Prepaidkarte eingezahlt.

Und das Beste daran: Du kannst ganz frei und flexibel nach deinen eigenen Vorstellungen auswählen bei welchem regionalen Anbieter du das Budget einsetzt. Die einzige Voraussetzung: Der Anbieter muss MasterCard Debit-Cards akzeptieren.

Wie alles genau funktioniert erklären wir dir auf dieser Seite.

Dein regionaler Sachbezug!

Der Sachbezug ist eine freiwillige Leistung deines Arbeitgebers, die wir dir als Karte zugänglich machen. Für den Sachbezug fallen bis zu einer Grenze von maximal € 50,- pro Monat weder für dich, noch für deinen Arbeitgeber Steuern und Sozialabgaben an. Deinen aktuellen become.1 Card Kontostand kannst du einfach über unsere Applikation auf deinem Mobiltelefon einsehen.

Alternativ kannst du dich auch auf unserer Desktop-Version einloggen. Steuerrechtlich muss die Karte regional eingeschränkt sein – wie das geht, siehst du im nächsten Punkt.

So wählst du deine Region aus!

Über die become.1-Applikation kannst du ganz einfach deine präferierte Region auswählen, in welcher die Karte verwendet werden kann. Oftmals wird der Wohnort gewählt, dies kann aber auch dein Arbeitsort sein.

Grundsätzlich gilt: Du wählst einen zentralen 2-stelligen Postleitzahlbezirk aus, bspw. “69” für Heidelberg (69115). Ab diesem Moment kannst du bei allen teilnehmenden Anbietern mit MasterCard-Akzeptanz innerhalb der Region “69” und allen direkt angrenzenden 2-stelligen Postleitzahlbezirken, in diesem Fall “63”, “64”, “68”, “74” und “76”, mit der Karte bezahlen.

Bitte beachte, dass die Auswahl des Postleitzahlgebietes nach Auswahl nicht mehr geändert werden kann.

Deine virtuelle become.1 Card!

Standardmäßig erhältst du eine virtuelle become.1 Card, die du ganz bequem in das digitale Wallet deines Mobiltelefons einklinken kannst.

Sobald du das erledigt hast, kannst du mit deiner virtuellen become.1 Card an jedem kreditkarten- & NFC-fähigen Zahlungsgerät mit der Bezahlungsfunktion deines Betriebssystems (Apple Pay oder Google Pay) bezahlen.

Deine physische become.1 Card!

Wenn dein Arbeitgeber für dich die Option einer physischen become.1 Card freigeschalten hat, kannst du über die become.1 App eine physische become.1 Prepaid-Kreditkarte bestellen und an deine Wunschadresse liefern lassen. Druck und Versand dauern in der Regel 5 Werktage.

In der Zwischenzeit kannst du bereits deine virtuelle become.1 Card nutzen – und sie auch noch weiterbenutzen, wenn deine physische Karte eingetroffen und von dir aktiviert wurde.

Ob du die Option hast eine physische Card zu bestellen, kannst du direkt in der become.1 App überprüfen:

Nach oben scrollen