Wie vergebe ich einen Flex-Zugang?

Du kannst für einzelne und mehrere Arbeitnehmer Flex Zugänge und monatliche Budgets vergeben.

Wie das funktioniert, siehst du im folgenden Abschnitt.

Hierbei gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Standard-Budgets ohne Eingrenzung der Budgets pro Teil-Modul oder Einschränkung des Einsatzes mancher Bereiche wie bspw. Mobility-Einreichungen nur für den ÖPNV-Bereich zu ermöglichen
  2. Eine eigenen Vorlage erstellen

Verwendung der become.1 Standard-Vorlage

  1. Gehe in die Benutzerverwaltung
  2. Wähle die Arbeitnehmer, für die ein Flex-Budget zugänglich gemacht werden soll, via Checkbox auf der linken Seite der Tabelle aus

3. Klicke nun oberhalb der Tabelle auf Flex

4. Wähle nun entweder die Standardvorlage für maximale Ausschöpfung der freigeschalteten Steuerbegünstigungen aus oder lege eine neue individuelle Vorlage für eine bestimmte Arbeitnehmergruppe oder für alle Arbeitnehmer an

5. Rechts oben über Konfigurieren kannst du einzelne Bestandteile für diese Vorlage deaktivieren:

6. Bestätige unten den Wert (monatliches Budget) sowie das Startdatum und optional ein Enddatum.

7. Als letzte Option kannst du ganz unten entscheiden, was mit nicht genutztem monatlichen Budget passieren soll. Klickst du die Checkbox für Nicht verwendete Budget wird auf den nächsten Monat übertragen an, bedeutet das bspw. dass bei einer Nutzung von 80€ (von monatlich verfügbarer 100€) die restlichen 20€ in den Folgemonat übertragen werden (und dann 120€ für den Benutzer im Folgemonat verfügbar sein werden). Spätestens zum Jahreswechsel wird das angesparte Budget jeweils annuliert.

 

Verwendung einer selbst erstellten Vorlage

  1. Klicke auf Flex konfigurieren, nachdem du einen Arbeitnehmer in der Benutzerverwaltung ausgewählt hast
  2. Klicke nun rechts oben auf +Vorlage, um eine neue Vorlage zu erstellen

3. Wähle nun aus, ob alle Teilbereiche von Flex für die Vorlage verwendet werden soll und klicke auf weiter – solltest du hier Module abwählen, kann der Arbeitnehmer mit dieser Flex Vorlage diesen Bereich später nicht nutzen

4. Nun kannst du Budget-Einschränkungen pro Modul vornehmen – klicke dich durch jeden Bereich und bestätige deine gewünschten Budget-Vorgaben und Einschränkungen

Hinweise:

Wenn ich die Checkbox neben Maximalbudget pro Tag, Monat und Jahr entferne, orientiert sich die Lösung an den aktuellen maximalen steuerlichen Gegebenheiten.

Sprich dich bei Unklarheiten unbedingt mit deinem Customer Success Manager ab!

5. Vergib‘ nun als letzten Schritt noch einen Namen für deine Vorlage, sodass du es nachher auch noch zuordnen kannst und du bist fertig!

War dieser Artikel hilfreich?

Wenn nicht, gelangst du hier zu unserem Support

Nach oben scrollen